facebook
Mareggio Exclusive Residences & Suites
MYSTRA

MYSTRA

51 km von den Mareggio

1989 wurde mit Beschluss der UNESCO Mystras in die Liste der Denkmäler des Weltkulturerbes aufgenommen. Der berühmte byzantinische Staat liegt 6 km nördlich von Sparta und 51 km von den Mareggio Exclusive Residences & Suites, in der Nähe von Gythio, entfernt. Gegründet, als der Peloponnes der fränkische Familie von Villehardouin übergeben wurde und es wurde das Fürstentum Achaia gegründet, nach der Eroberung Konstantinopels durch die Kreuzfahrer in 1204. In 1249 Wilhelm II. Villehardouin baute auf dem Hügel, der Mystras oder Myzythras genannt wurde, ein Schloss verwandelte sich in eine der wichtigsten Höhenfestungen von Peloponnes und eine der wichtigsten postbyzantinischen Städte. Im Jahre 1289 wurde von Monemvasia nach Mystras der Sitz der byzantinischen - wieder - Verwaltung von Peloponnes verlegt und in 1349 wurde Mystras die Hauptstadt des halbautonomen Despotat Morea. Der vorletzte Despoten (Stadthalter) von Mystras war Konstantin I. Palaiologos, der letzte Kaiser der Byzanz. In 1460 wurde Mystras an die Osmanen ausgeliefert, und im folgenden zerfiel sie und wurde in 1770 von den Türken-Albanern während der Orlow-Revolte zerstört.